Marktexklusivität schaffen

Die richtigen Schutzrechte ermöglichen den Idealzustand für jedes innovative
Unternehmen - die Alleinstellung der eigenen Produkte am Markt.
In der Umsetzung bedeutet dies:

Frühzeitige Absicherung der Marktnischen

Immer häufiger finden sich Technologieführer mit der Situation konfrontiert, dass ihnen Schutzrechte Dritter den Marktzugang erschweren oder die eigenen Entwicklungsprojekte verzögern und verteuern. Der Umstand im IP-Wettbewerb häufig „einen Schritt hinterher zu sein“ ist nicht nur ärgerlich, sondern wirkt sich auch negativ auf die Rentabilität aus. mind_IP ist die Lösung, um Produktabsicherungen proaktiv zu gestalten und Marktnischen frühzeitig, gezielt für Ihr Unternehmen zu besetzen.

Abschöpfung der Innovationsrendite

Die Produktlebenszyklen verkürzen sich. Analog dazu verringert sich der Zeitraum um Innovationskosten zu amortisieren. Mit der Schaffung von Marktexklusivität kann dem entgegengewirkt werden, vorausgesetzt, man erzeugt die richtigen Schutzrechte auch gegen Umgehungen und Alternativlösungen. Erst durch diesen ganzheitlichen Ansatz, lassen sich das gewünschte Preis- und Mengenpremium realisieren und die Innovationsrendite voll abschöpfen. Bislang fehlte es jedoch an einer Methodik um dies Unternehmen gezielt und ressourceneffizient zu ermöglichen. Mit mind_IP wird es erstmals möglich eine umfassende Absicherung in der Frühphase von Entwicklungsprojekten zu gestalten und die Alleinstellung der eigenen Produkte gezielt herbeizuführen.

Verteidigung der Marktexklusivität

Je höher der Grad der erreichten Marktexklusivität, desto ausgeprägter das Interesse des Wettbewerbs. Entscheidungen bezüglich Durchsetzung, Verteidigung, Lizensierung sowie letztlich, der Aufgabe Ihrer Schutzrechte sind unumgänglich. mind_IP liefert Ihnen über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Schutzrechte hinweg, business case bezogen, auf Knopfdruck, alle betriebswirtschaftlich relevanten Information für fundierte Entscheidungen.

 

Bedeutet aber auch:

Kostenkontrolle

Bislang entzieht sich IP einer, für Investitionen ansonsten nicht unüblichen, Steuerungsmöglichkeit. Zwar sind die Kosten für IP klar ermittelbar, ihr Wertbeitrag bleibt aber nebulös. Mittels eines umsatzbezogenen KPI-Systems verschafft Ihnen mind_IP die volle Transparenz über den Wertbeitrag Ihrer Schutzrechte. Da die Hauptprämisse unserer Methodik zugleich darin besteht „das Richtige“ zu identifizieren, führt dies zusätzlich zu einer effektiven Handlungsplanung und ermöglicht den punktgenauen Einsatz von Ressourcen.

Früherkennung von Fehlinvestitionen

Dass Doppelentwicklungen durch zu spätes Erkennen von Drittschutzrechten entstehen können, ist bekannt. mind_IP geht hier noch einen Schritt weiter und identifiziert zusätzlich Risiken die durch mangelnde Gestaltungsspielräume für die Erzielung der Marktexklusivität existieren. Dadurch können rechtzeitig Maßnahmen eingeleitet oder Projekte frühzeitig gestoppt werden, falls die Erzielung der Innovationsrendite fraglich ist.

Überwindung des Silo-Denkens

Erfolgreiche Produkte werden immer komplexer. Sie integrieren vermehrt digitale Elemente und Dienstleistungen. Um werthaltiges IP zu schaffen ist deshalb die Zusammenarbeit von Produkt-Management, Technologie- und Patentabteilung unumgänglich. mind_IP ermöglicht die Etablierung einer einheitlichen Sicht auf IP und liefert die Methode, um geeignete Prozesse und Kommunikationsstrukturen nachhaltig im Unternehmen einzuführen.

Sie möchten mehr erfahren?

Bitte wählen Sie ein oder mehrere Themen aus, zu denen Sie ausführlichere Informationen erhalten wollen.

Wir werden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 3.